Poststraße 4 - 6, 38518 Gifhorn 05371 / 3551 info.stammhaus@dbrs-gf.de

WILLKOMMEN ZUR BEISPIELSCHULE

Schulen Stadt Gifhorn

Stolz dürfen wir verkünden, dass Sofiia Maslakova und Anna Sharapova (7a) im Europäischen Wettbewerb einen Landespreis errungen haben.
Ihre gemeinsame Kunstarbeit zum Thema „Europa“ beeindruckte die Jury durch ihre hohe technische Qualität. Die Preisträgerinnen dürfen diesen Preis nun im Juni im niedersächsischen Landtag entgegennehmen.
Unter der kompetenten Anleitung von Frau Kunke errang eine weitere Schülerin eine Anerkennungsurkunde. Sie schaffte es bis in die letzte Ausscheidungsrunde.
Wir freuen uns und wünschen Sofiia und Anna einen aufregenden Tag in Hannover.

Fleißige Schüler der DBRS

unterstützen beim Grundschulturnier

Am 13. März 2024 fand an der Flutmulde das erste Turnier der neuen Kinderfußballformen für die Gifhorner Grundschulen statt. Ausrichter war der VfL Wolfsburg in Zusammenarbeit mit der Beauftragten für Schulsport im Landkreis Gifhorn, Janne-Marie Börner. 
Die ersten und zweiten Klassen waren mit großem Engagement dabei. Die Jungen und Mädchen der teilnehmenden Teams unterstützen sich dabei gegenseitig lautstark von den Rängen. Es gab tollen Fußball der kleinen Kickerinnen und Kicker zu sehen. Dabei ist vor allem das faire Miteinander herauszustellen.


Viele Grundschulen aus der Stadt Gifhorn und dem Umkreis waren involviert.
Dabei kamen auch unsere Teilnehmer der Gifhorner Fußballliga zum Einsatz, die hier als Feldhelfer und Betreuer zum Einsatz kamen und die kleinen Nachwuchskicker dabei ganz toll anleiteten. Außerdem waren unsere Schulsanitäter aus den 9. Klassen im Einsatz, die bei kleinen Wehwehchen große Hilfe leisteten.


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule bekamen ein großes Lob von den Organisatoren und hoffen auf ihren baldigen Einsatz bei den nächsten anstehenden Turnieren.
Schulleiterin Monika Niemann lobte das Engagement der jungen Helferinnen und Helfer:
"Es ist toll zu sehen, wie unsere Schülerinnen und Schüler sich ehrenamtlich für andere einsetzen. Das ist gelebte Solidarität und zeigt, dass unsere Schule eine starke Gemeinschaft ist."
Das Grundschulturnier war ein voller Erfolg und trug dazu bei, den Spaß am Fußball bei den jungen Spielerinnen und Spielern zu fördern.
Die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule freut sich darauf, auch bei den nächsten Events wieder als Helferteam unterstützend dabei zu sein.
Mit diesem tollen Einsatz haben unsere Schülerinnen und Schüler gezeigt, dass sie nicht nur sportlich aktiv sind, sondern sich auch sozial engagieren.
Wir sind stolz auf euch!

beim Zwischenfinale der Gifhorner Schulfußballliga

Am 07. Februar 2024 war es endlich soweit: Das Zwischenfinale der Gifhorner Schulfußballliga wurde im eindrucksvollen Bolzwerk des VfL Wolfsburg ausgetragen. Sechs hochmotivierte Schulen, darunter die OBS Wesendorf, das Otto-Hahn-Gymnasium, die IGS Gifhorn, die Fritz-Reuter-Realschule, die Freiherr-vom-Stein-Schule und natürlich unsere Schule, die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule, traten in diesem großartigen Ambiente gegeneinander an.

 

Ein besonderes Highlight des Tages war zweifellos der prominente Besuch von Michael Meeske, dem Geschäftsführer des VfL Wolfsburg. Während der packenden Spiele verfolgte er gespannt das Geschehen auf dem Platz. Doch damit nicht genug: Auch die VfL-Profispieler Thiago Thomas und Profispielerin Camilla Küver waren zur Siegerehrung persönlich vor Ort. Gemeinsam überreichten sie der verdienten Siegerschule, der IGS Gifhorn, den begehrten Pokal in Nachbildung der Champions-League-Trophäe.

Doch damit endete das Spektakel noch lange nicht. Thiago Thomas und Camilla Küver nahmen sich Zeit, um Autogramme für alle Teilnehmenden zu signieren. Jeder einzelne Teilnehmer und jede Teilnehmerin erhielt zudem eine Freikarte für ein Bundesligaspiel des VfL Wolfsburg – eine Erinnerung an diesen unvergesslichen Tag.

 

Was das Turnier besonders auszeichnete, war nicht nur der sportliche Ehrgeiz, sondern vor allem das faire Miteinander auf dem Platz. Die Spiele waren geprägt von Respekt und Teamgeist, und jedes Team zeigte sein Bestes.

Mit diesem erfolgreichen Zwischenfinale blicken wir nun voller Vorfreude auf den Start der Rückrunde am 12. März in der Flutmulde. Wir sind bereit, erneut alles zu geben und freuen uns auf spannende Begegnungen und sportliche Fairness.

Die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Gifhorn bedankt sich bei allen Teilnehmern, Organisatoren und Unterstützern für dieses unvergessliche Erlebnis.

 

Fisch auf der Schultafel

gut, wenn es angelnde Lehrkräfte gibt

Einen sehr praktischen Ausflug in die Welt der Lebewesen unternahm der Wahlpflichtkurs Biologie im Jahrgang 8 an der DBRS. Im Rahmen der Thematik "Ökosystem See" konnten die Schüler und Schülerinnen ein Lebewesen aus dem Lebensraum See hautnah begutachten und lernten anatomische Besonderheiten kennen und konnten die besonderen Anpassungen eines Fisches an seinen Lebensraum nachvollziehen. Alle Schülerinnen und Schüler untersuchten eine bereitgestellte Rotfeder (Scardinius erythrophthalmus), einen in unseren heimische Gewässern häufig vorkommenden und sehr hübsch anzusehenden Weißfisch. Nach einer kurzen Entdeckungsphase wurden die Fische eingehend mit Schutzhandschuhen, Präparierbesteck und Vergrößerungsgläsern auf ihre äusseren Merkmale hin untersucht. Weiterführend wurden die Fische dann präpariert, um die inneren Organe wie Herz, Kiemen oder Schwimmblase genauer anzuschauen. Besonders hilfreich war trotz des praktischen Anteils die moderne Digitalausstattung der Schule - Filmsequenzen machten die Fische im Wasser "erlebbar", Präparationsanleitungen waren für alle überlebensgroß im Klassenraum präsent.

Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler viele interessante Endeckungen machen: 40 Schuppen befinden sich entlang des Seitenlinienorgangs, die Schwimmblase ist mit Luft gefüllt und zweiteilig, Rotfedern haben keine Zähne und auf den Schuppen befinden sich Jahresringe - genau wie bei Bäumen.

Im Anschluss an die Unterrichtsarbeit wurden die Fische im NABU Artenschutzentrum Leiferde einem guten und willkommenen Zweck zugeführt - die dort gepflegten und verletzten Schwarzstörche fressen nämlich fast ausschließlich nur Fisch. Die Verwendung und Entnahme der Fische  aus der heimischen Oker wurde natürlich mit der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises abgestimmt. Wie praktisch, wenn Lehrkräfte eine amtliche Fischereiprüfung abgeschlossen haben und Fische direkt vom Wasser in den Unterricht holen können. An unserer Schule gibt es übrigens 4 angelnde Lehrer und eine angelnde Lehrerin mit Fischereiprüfung.

Beispiel NEWS-Introbild

Nachdem der in Coronazeiten durch die damalige Klasse 7c mit Unterstützung durch die Biologielehrkraft angelegte Blühwiesenhügel im Jahr 2023 nun in voller Pracht erblühte, Herr Silberstein von der Braunschweiger Zeitung einen Bericht über den dort entdeckten nicht heimischen nordafrikanischen Trauer-Rosenkäfer (zeigt den Klimawandel an) verfasste und Herr Lempa und Herr Lüpke während der Sommerferien eine unglaubliche Zahl von Pflanzen- und Tierfotos erstellen konnten, folgten nun weitere Entwicklungen. Von den 39 ausgesähten Wiesenpflanzen konnten 36 einwandfrei nachgewiesen werden und bieten nun vielen Insekten und weiteren Lebewesen Lebensraum, Nahrung und Schutz - ein wertvoller Beitrag zum Artenschutz an unserer Schule. Stichwort Insekten: Bei mehreren Begehungen mit der Kamera konnten ganz bekannte Vertreter (Bienen, Hummeln), aber auch sehr seltene Schmetterlinge und Käfer beobachtet werden, die auf dem DBRS-Blühhügel leben. 

Weiterführend hat sich durch den ab Mai in Blüte stehenden Blühhügel ein zusätzlicher ausserschulischer Lernort entwickelt, der es den DBRS-Klassen ermöglicht, ganz praktisch in die Welt der Wiese einzutauchen und Tiere und Pflanzen zu beobachten und kennen zu lernen - ein wertvoller Beitrag zur Erweiterung der Artenkenntnis. Das ist auch Naturschutz, denn was man kennt, das schützt man auch. Nach den Sommerferien entdeckten die Kinder noch nie zuvor gesehene Tiere, wie die auffällige Wespensppinne, die sich auf die Jagd nach Grashüpfern spezialisiert hat und eine Einwandererin aus Südeuropa ist. Thematisch wird der DBRS-Blühhügel in einem Wahlpflichtkurs Biologie der 7ten Klassen aufgegriffen. Unterstützend hat die verantwortliche Lehrkraft mit finanzieller Unterstützung durch die Niedersächsische Bingo-Lotto-Umweltstiftung zwei ansprechende Lernquartette Tiere und Pflanzen digital gestaltet und drucken lassen. Dazu wurden ergänzend noch zwei Memoryspiele Tiere und Pflanzen entwickelt und erstellt. Während der praktischen Erprobung im Unterricht erfuhren die Schülerinnen und Schüler sehr spaßbetont, wie man spielerisch lernt, um ein Blühwiesenexperte zu werden. Favorit auf Schülerseite waren erstaunlicherweise die Memoryspiele, die sehr ausdauernd und in vielen Varianten erprobt wurden.
Um das Projekt Blühhügel noch auf "breitere Beine" zu stellen, stiegen die Kolleginnen Kunke und Geuke mit ihren Lerngruppen mit ein und erstellten Nistkästen und Schmetterlingshäuser, die zudem noch individuell und sehr kreativ zum Thema "Europa" gestaltet wurden. Wer hätte gedacht, dass aus dem ehemaligen Aushub vom Schulbau einmal ein so wertvolles Areal entsteht - wir bleiben am Ball.

    Seite 1 von 2

    Anfrageformular

    Bitte beachten:
    Die mit einem roten Sternchen (*) gekennzeichneten und farbig hinterlegten Angaben sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.
    Bitte nur Zahlen mit Leerzeichen getrennt. Bsp.: 05371 123456
    Dies dient der Bestätigung, dass Sie kein Roboter sind und soll verhindern, dass dieses Formular für Spam-Mails mißbraucht wird.
    5 + 1 =
    Hinweis: Wir verwenden Ihre Angaben ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

    Kontakt Stammhaus Klassen 8 - 10

    Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Gifhorn
    Stammhaus

    Poststraße 4 - 6
    38518 Gifhorn

    Telefon: 05371 / 3551
    Telefax: 05371 / 58109
    E-Mail: info.stammhaus@dbrs-gf.de

    Lageplan (Google Maps)

    Kontakt Außenstelle Klassen 5 - 7

    Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Gifhorn
    Außenstelle

    II. Koppelweg 15
    38518 Gifhorn

    Telefon: 05371 / 50885
    Telefax: 05371 / 140752
    E-Mail: info.aussenstelle@dbrs-gf.de

    Lageplan (Google Maps)